Wie man klüger datiert

Finden Sie Ihre blinden Flecken.

Ein neues Jahr ist da, aber wie viele der Dinge, die uns stressen, ist auch der demoralisierende Prozess, den wir als modernes Dating bezeichnen (in einer Pandemie, nicht weniger), derselbe. Aber eine hoffnungsvolle Anmerkung: Der Januar ist wissenschaftlich gesehen die beste Zeit des Jahres, um Online-Dating zu betreiben. Als ich eine Single-Frau auf den Apps war (was im Grunde meine gesamten 20er Jahre war), habe ich jedes Jahr Listen mit Dating-„Vorsätzen“ gemacht, die von „Gehe auf zwei Dates pro Woche“ über „Lösche Tinder“ bis hin zu „Höre auf, emotional nicht verfügbare Fuccbois zu daten“ reichten. Keiner dieser Vorsätze war wissenschaftlich fundiert, aber die Idee war, besser oder besser gesagt, intelligenter zu daten, damit ich weniger Zeit verschwende.

Es ist ganz natürlich, dass man sich zu Beginn des Jahres gesündere und klügere Gewohnheiten zulegen möchte (der „Neustart-Effekt“ ist eine echte Sache). Aber wie bei jedem Vorsatz, der sich auf Ihr Wohlbefinden auswirkt, sollten Sie sicher sein, dass Sie sich Ziele setzen, die von der Wissenschaft unterstützt werden. Deshalb haben wir uns an Logan Ury gewandt, einen Dating-Coach und Hinge’s Director of Relationship Science, dessen demnächst erscheinendes Buch How to Not Die Alone: The Surprising Science That Will Help You Find Love“ (Die überraschende Wissenschaft, die Ihnen helfen wird, Liebe zu finden), befasst sich damit, wie Sie sich für den Dating-Erfolg aufstellen können. Laut einer aktuellen Hinge-Studie sind zwei von drei Nutzern optimistisch, was das Dating im Jahr 2021 angeht und sind zuversichtlich, dass es besser sein wird als 2020.

Hier ist die Hoffnung.

Wie man klüger datiertEgal, ob Sie zum ersten Mal oder zum 100. Mal in den Dating-Pool eintauchen, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich selbst eine ehrliche Selbsteinschätzung zu geben. Von dort aus können Sie dann beginnen, bestimmte Verhaltensweisen zu identifizieren, die Sie davon abhalten, die Verbindung zu finden, nach der Sie suchen.

„Wenn Sie schon eine Weile Single sind und das Gefühl haben, dass es bestimmte Verhaltensmuster gibt, die Sie zurückhalten, würde ich die Leute wirklich ermutigen, bewusst zu handeln“, sagt Ury. „Treten Sie einen Schritt zurück und sagen Sie: ‚Warum bin ich Single? Was sind meine Muster?‘ Das Muster von jemandem könnte sein: ‚Ich bin zu wählerisch. Ich akzeptiere selten eingehende Matches, und wenn ich mit ihnen ausgehe, gehe ich selten auf ein zweites Date.‘ Ein anderes Muster könnte sein: „Ich bin nicht wählerisch genug. Ich verbringe nicht genug Zeit damit, darüber nachzudenken, in wen ich meine Zeit investieren möchte. Ich lande oft bei Leuten, die nicht an einer Beziehung interessiert sind.‘ Das ist ein guter Zeitpunkt, um einen Schritt zurückzutreten und diese Selbstreflexion zu machen.“

Zugegeben, es kann schwierig sein, seine eigenen blinden Flecken bei der Partnersuche zu erkennen, daher schlägt Ury vor, einen Freund oder jemanden, dem Sie vertrauen, um seine Meinung zu bitten. „Sagen Sie: ‚Ich möchte, dass du ehrlich zu mir bist: Was denkst du, was sind einige meiner schlechten Angewohnheiten, die mich zurückhalten?'“, sagt Ury. „Sobald Sie diese Dinge identifiziert haben, können Sie sich selbst, Ihrem Freund oder Ihrem Partner gegenüber verpflichten und sagen: ‚Ich werde dieses Jahr daran arbeiten, offener zu sein‘ oder ‚Ich werde daran arbeiten, bei meinen Dates präsenter zu sein‘. Vielleicht bedeutet das, dass ich zu weniger Dates gehe!“

Seien Sie spezifisch in Bezug auf das, wonach Sie suchen.

Wenn Sie zum Beispiel jemanden fragen, was er an den Wochenenden gerne macht, und er antwortet „Fernsehen“, ist das eine automatische Einladung, desinteressiert zu sein. Wenn er jedoch antwortet: „Ich mache mir sonntags ein Bomben-Sandwich mit Speck, Ei und Käse und schaue dann The Office“, dann ist das etwas, mit dem Sie arbeiten können. Geben Sie Ihren Matches etwas, womit sie arbeiten können.
Wenn die Dating-App, die Sie verwenden, Eingabeaufforderungen bereitstellt, empfiehlt Ury, sich die Zeit zu nehmen, diese Fragen auf eine durchdachte Weise zu beantworten. „Bei Prompt-Antworten lieben die Leute Humor, aber Sie können nicht ganz albern oder ganz ernst sein“, sagt Ury. „Die Leute suchen wirklich nach dieser Kombination aus Verletzlichkeit und Humor. Wenn Sie also die Prompts auswählen, auf die Sie antworten, oder Ihre Antworten auswählen, sollten Sie darüber nachdenken, ein paar verschiedene Seiten Ihrer Persönlichkeit zu zeigen, um den Leuten ein Gefühl dafür zu geben, wer Sie wirklich sind.“

Konzentrieren Sie sich auf die Qualitätskontrolle.

Wütendes Swipen für vier Stunden am Stück oder das Versenden von über 100 „Hey da!“-Nachrichten werden Ihre Chancen, einen Partner zu finden, nicht erhöhen. Das führt nur zu Dating-Müdigkeit. Und gerade in einem Jahr, in dem wir uns immer noch mit sicheren, sozial distanzierten Dates beschäftigen, wollen Sie sich nicht überfordern.
Denjenigen, die behaupten, dass Dating „nur ein Zahlenspiel“ ist, sagt Ury ja und nein. Sicher, Sie müssen wahrscheinlich eine bestimmte Anzahl von Menschen treffen, bevor Sie jemanden finden, mit dem Sie klicken, aber die Schlüsselkomponente ist wirklich Nachdenklichkeit. „Wenn Sie auftauchen, aber keine Überlegungen in das Profil einfließen lassen, sind Sie nicht absichtlich mit den Menschen zusammen, die Sie treffen“, sagt Ury.
Mit anderen Worten: Die Mentalität eines Arbeitstiers führt nicht unbedingt zu den gewünschten Ergebnissen, genauso wie das Versenden von 500 generischen Lebensläufen Ihnen kein Jobangebot garantiert. „Sie sind viel besser dran, wenn Sie einen Lebenslauf für ein paar Jobs erstellen, für die Sie wirklich gut geeignet sind, und dort investieren“, sagt Ury. Diese Denkweise sollten Sie auch auf Ihr Dating-Leben übertragen, ob es nun darum geht, ein abgerundetes Profil zu erstellen oder eine spielerische Nachricht zu verfassen, die einen Partner dazu bringen könnte, sich auf Sie einzulassen. Es mag mehr Zeit in Anspruch nehmen, aber der zusätzliche Aufwand wird Ihre Chancen auf lange Sicht erhöhen.Wie man klüger datiert